Sächsische-Geographie-Olympiade 2015/16

Alle Jahre wieder stellen sich alle Schüler der 6., 7. und 10. Klassen den Aufgaben der Sächsischen-Geographie-Olympiade. Auch in diesem Jahr erfolgte diese erste Stufe Ende September. Die meisten Aufgaben bezogen sich auf Themen, die im Geographieunterricht seit der 5. Klasse behandelt wurden.
Es zeigte sich wieder einmal, dass nicht immer die Schüler mit den besten Noten im Fach Geographie die Nase vorn haben, denn immer wieder spielen auch Fragen eine Rolle, die das Allgemeinwissen der Schüler fordert. Was ist „Leipziger Allerlei“? Eine Frage, die wohl kaum in Geographie geklärt wird.

Unsere Besten in diesem Jahr waren:

  • Klasse 6

1. Nickolas Käfer

2. Noah Richter

2. Nils Wolf

2. Leon Hempel

3. Jessica Tilsner

  • Klasse 7

1. Ron Bornmann

2. Vicky Ulrich

3. Florian Wohllebe

  • Klasse 10

1. Fabian Baur

2. Nico Müller

2. Steven Jüttner

3. Max Hein

Für Nickolas, Ron und Fabian galt es nun, ihr Wissen in der 2. Stufe im Vergleich mit den besten Schülern von 7anderen Schulen unter Beweis zu stellen.

Darauf bereiteten sich die drei sogar in den Oktoberferien vor.

Am 29. Oktober 2015 war es soweit. Unsere Schüler konnten mit ihren Leistungen überzeugen. 

Ron ist es sogar (wie bereits 2014) gelungen sich für die 3. Stufe, dem Ausscheid der Regionalstelle Leipzig, zu qualifizieren.

Für ihn gilt es, jetzt weiter fleißig zu sein. Vielleicht kann er bei einem sehr guten Ergebnis im Januar 2016 zum sachsenweiten Vergleich nach Dresden fahren.