Musikförderklasse 2017 - Foto Thomas KubeFoto by Thomas Kube

In freudiger Erwartung und mit etwas Herzklopfen saßen 19 Fünftklässler und harrten gespannt, welches Instrument sie in den kommenden zwei Jahren im Rahmen der
Ganztagesangebote erlernen werden.
Jeder Bewerber hatte im Mai am „Schnuppervormittag“ in der Orchesterschule drei Instrumentenwünsche aufgeschrieben, aber das Geheimnis, welcher Wunsch in Erfüllung geht,
wurde erst zur Feier gelüftet.

Zunächst begrüßten Schüler der Musikförderklasse 6c mit Gesang und Instrumentalspiel die „Neulinge“ aufs herzlichste. Herr Kretschmar, unser Schulleiter,
richtete anschließend seine besten Wünsche an die Kinder und betonte, dass die Tradition der Musikförderklassen nunmehr zum 12. Mal fortgesetzt wird.

Als Vertreterin der Stadtverwaltung war Frau Kutscher gekommen und viele Eltern und Verwandte der Kinder ließen es sich nicht nehmen, der feierlichen Berufung beizuwohnen.

Als jeder Schüler sein neues Instrument zum ersten Mal in der Hand hielt, gab es strahlende Gesichter.

Das optische Erkennungszeichen wird künftig ein T-Shirt in frischem Grün mit der Aufschrift „Musikförderklasse der Oberschule Grimma“ sein.

Bleibt nur zu hoffen, dass alle Schüler beim Musizieren und im Umgang miteinander immer den richtigen Ton finden.

Evelin Planert

Koordinator der Musikförderklassen