Wichtige Daten unserer Schule

Wir sind eine dreizügige Oberschule mit 455 Schülern. Davon lernen 149 Schüler in der Orientierungsstufe (Klassen 5 und 6), 244 im Realschulbildungsgang und 36 im Hauptschulbildungsgang.
Im Schuljahr 2016/2017 erreichten alle 63 Schüler der 10. Klassen den Realschulabschluss, 7 Schüler den Hauptschulabschluss. Von den Schülern im Realschulbildungsgang erreichten fünf einen Durchschnitt besser als 2,0.
Das Einzugsgebiet unserer Schule umfasst neben der Stadt Grimma, die eine Fläche von über 200 km² umfasst, noch 12 weitere Orte. Unsere Schule ist im Umkreis die einzige Schule, die DAZ, Deutsch als Zweitsprache, in Vorbereitungsklassen anbietet. Der Anteil der Schüler mit Migrationshintergrund an der Gesamtschülerzahl beträgt etwa 20%, die Anzahl der Herkunftsländer ist dabei breit gefächert.
Bei uns lernen 13 Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf, vorwiegend im emotional-sozialen Bereich, 11 Schüler haben eine diagnostizierte Lese-Rechtschreibschwäche.
Es ist eine enge Zusammenarbeit zwischen den Klassenleitern und den Eltern unserer Schule gesichert. So stehen beispielsweise an den 2 Elternsprechtagen alle Fachlehrer den Eltern für Gespräche zur Verfügung.

In den Klassen des Hauptschulbildungsganges sind sehr engagierte Klassenlehrerinnen eingesetzt, die mit ihren langjährigen Erfahrungen großen Anteil daran haben, dass das Nichterreichen des Hauptschulabschlusses auf ein Minimum reduziert werden konnte. Das heißt konkret, dass in den letzten 3 Jahren nur 5 Schüler den Hauptschulabschluss nicht erreichen konnten.

Für die emotional-soziale Förderung haben wir neben unserer Beratungslehrerin und unserem Sozialarbeiter zwei ausgebildete Lehrerinnen, die sehr eng miteinander arbeiten. Für den Bereich LRS sind zwei Kolleginnen verantwortlich.

Wichtig ist für uns auch der enge Kontakt zu den Grundschulen unseres Einzugsgebietes, der spätestens in den Elternabenden zu weiterführenden Schulen beginnt und mit den regelmäßigen Schnuppertagen der 4. Klassen fortgesetzt wird.